fbpx

Über uns

Die Liebe zu Kapstadt

Protea Kapstatd Südafrika

 

Meine Liebe zu Südafrika und die Geschichte von Eleven Bottles & The Sister Wärme.

Herzliche Menschen.
Fischer Duft nach Meer und Fynbos.
Lebhaftes Lachen.
Weltklasse Lifestyle in Restaurants, Bars und Weinfarmen.
Einladend dekorierte Speisen.
Überwältigende Naturerlebnisse.
Sonne.
Herumwatschenlnde Pinguine.

Wie alles gebann

So waren meine ersten, unvergesslichen Eindrücke von Kapstadt, der Cap Region und Südafrika. Auf einer Südafrika-Reise entfachte meine Liebe zu Kapstadt und zur Cap Region.

Das schönste Erlebnis hatte ich während einer Safari. Ich werde den Moment wohl nie vergessen: Mitten in der Savanne legten wir für einen sogenannten “Sundowner” einen Zwischenstop ein.

Bei einem köstlichen Snack und ausgezeichnetem Gin genoss ich die südafrikanische Version eines Apéros. Die angenehme Wärme auf der Haut, die Natur, die Tierwelt, der stimmungsvolle Sonnenuntergang, die Gastfreundschaft und dieser Lebensgenuss, der in Südafrika so intensiv zelebriert.

All das hatte mich in dem Moment überzeugt. Ich spürte, dass ich eine unglaublich starke Verbindung zu diesem Land hatte.

penguin, cape town, boulders beach

Die Entstehung von Eleven Bottles & The Sister

Kapstadt Seilbahn Blick auf Lionshead

Nach diesem Erlebnis war ich mir sicher, dass ich diesen Lifestyle in die Schweiz bringen möchte und so war auch die Idee von Eleven Bottles & The Sister geboren.

Wir haben klein begonnen. Am Anfang war es auch nur ein Projekt. Ein Versuch, der sich aber schon bald als Erfolg entpuppte. Wir starteten mit elf Flaschen südafrikanischen Gins, die wir im Online-Shop verkauften.

Von da kommt auch unser Firmenname: Eleven Bottles & The Sister? Diese Ergänzung des Firmennamens habe ich meiner Schwester zu verdanken. Sie unterstützt mich unermüdlich bei der Verpackung und Auslieferung unserer Bestellungen.

Und das ist es schon. So begann die Reise von Eleven Bottles & The Sister.

Shopping Cart